Kanton Luzern zeichnet Schulprojekte aus

Der Kanton Luzern würdigt seit 2007 besonders innovative Schulprojekte mit einem Eintrag auf eine eigens dafür geschaffene Internetplattform. Bei der diesjährigen Ehrung werden insgesamt sieben Projekte ausgezeichnet.

Merken
Drucken
Teilen

Mit dem Projekt «Potenzial Gymnasium» fördert der Kanton Luzern innovative Schulprojekte der Luzerner Gymnasien. Mit der Schaffung einer Plattform für herausragende Schulprojekte sollen diese auch ausserhalb der Schulmauern bekannt gemacht werden.

Seit 2007 können Schulprojekte eingereicht werden, die von einer unabhängigen Jury bewertet werden. Die herausragendsten Projekte werden ausgezeichnet und vom Kanton Luzern besonders gefördert. Solche Projekte können beispielsweise innovative Unterrichtsformen, neue Lehrgänge oder Schulentwicklungsprojekte sein.

2012 haben es aus insgesamt 20 Eingaben sieben Projekte auf die Plattform geschafft. Am Montag stellen die Preisträgerinnen und Preisträger ihre Projekte ab 16.30 Uhr im Luzerner Südpol einem interessierten Publikum vor.

Zweisprachiger Lehrgang am Untergymnasium: Kantonsschule Alpenquai Luzern

Tanz mit dem Tod – Darf ich bitten?: Kantonsschule Beromünster

«Fokus Maturaarbeit»: Kantonsschulen Alpenquai, Reussbühl und Musegg Luzern

SchmaK – Schüler/innen machen Klimaschutz: Kantonsschule Reussbühl Luzern

Mathematik zum Anfassen: Kantonsschule Sursee

Denken in Modellen. Die Nacht der Philosophie: Gymnasium St. Klemens

Life Sciences Gymi: Kantonsschule Sursee

pd/bep