Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

KANTON NIDWALDEN: Die Regierung empfiehlt ein Ja zu HarmoS

Die Regierung empfiehlt den Stimmberechtigten des Kantons Nidwalden, am 8. Februar dem Beitritt zum Harmos-Konkordat zuzustimmen. Nidwalden erfüllt bereits heute alle Anforderungen des Konkordats.
An der Medienorientierung zu HarmoS in Stans. V.l.: Beatrice Jann, Regierungsrätin, Rolf Amstad, Präsident Schulrat und Josef Niederberger, Landrat. (Bild Corinne Glanzmann/Neue NZ)

An der Medienorientierung zu HarmoS in Stans. V.l.: Beatrice Jann, Regierungsrätin, Rolf Amstad, Präsident Schulrat und Josef Niederberger, Landrat. (Bild Corinne Glanzmann/Neue NZ)

Mit der Umsetzung des Harmos-Konkordats stimmen die Vereinbarungskantone die Ziele des Unterrichts und die Schulstrukturen aufeinander ab. Das Schulsystem des Kantons Nidwalden sei auf der Ebene der Strukturen bereits heute Harmos-tauglich, heisst es in einer Mitteilung der Staatskanzlei Nidwalden.

Mit dem Volksschulgesetz und der Volksschulverordnung von 2002 wurden das zweijährige Kindergartenangebot geschaffen, die Blockzeiten geregelt und den Schulgemeinden die Einrichtung von familienunterstützenden Tagesstrukturen ermöglicht. Mit dem Sprachenentscheid des Landrats im Mai 2007 wurde auch die Abfolge des Fremdsprachenunterrichts geregelt, heisst es weiter.

Nein zu HarmoS würde Nidwalden ins Abseits stellen
In keinem Zusammenhang mit dem Harmos-Konkordat stehen laut Staatskanzlei Grund- oder Basisstufe oder Sonderschulkonzepte. Die Einführung einer Grundstufe sowie ein Beitritt zum Sonderschul-Konkordat wären Gegenstand von separaten Vorlagen an den Landrat.

Wenn der Kanton Nidwalden dem Harmos-Konkordat beitreten würde, so würde er einen Beitrag zum Abbau von Schulbarrieren leisten und die Zusammenarbeit mit den anderen Kantonen stärken, wie es in der Mitteilung heisst. Würde der Beitritt zum Konkordat abgelehnt, stehe der Kanton Nidwalden bei der Weiterentwicklung der Volksschule Schweiz im Abseits, obwohl er die Hausaufgaben bereits gemacht habe.

ana

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.