KANTON NIDWALDEN: Künstler gewähren Einblick in ihre Ateliers

Dieses Wochenende öffnen Nidwaldner Künstler ihre Ateliertüren. Für einmal steht nicht das Produkt, sondern der Entstehungsprozess im Zentrum.

Drucken
Teilen
Auch er gewährt einen Einblick in sein Reich: Glasmaler José de Nève. (Bild Corinne Glanzmann/Neue NZ)

Auch er gewährt einen Einblick in sein Reich: Glasmaler José de Nève. (Bild Corinne Glanzmann/Neue NZ)

Wie entsteht ein Bild? Wie entwickelt der Künstler die Ideen für eine Skulptur? Kommenden Samstag und Sonntag erhalten Neugierige Antworten darauf. 21 von den 49 Mitgliedern der Nidwaldner Künstlergemeinschaft ARTig öffnen erstmals für das Publikum die Türen ihrer Ateliers.  Die Besucher können den Kunstschaffenden über die Schulter schauen und mit ihnen über ihre Arbeit reden.

Für einmal soll nicht das Endergebnis des künstlerischen Schaffens im Zentrum stehen, sondern der Entstehungsprozess. «Zwischen Kulturschaffenden und Publikum soll ein Gedankenaustausch stattfinden», sagt Marlene Vaszary von ARTig zum Ziel des Anlasses. Die Ateliers sind am Samstag von 14 bis 20 Uhr und am Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Matthias Piazza

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Nidwaldner Zeitung.