KANTONALBANK: Christof Strässle verlässt die LUKB

Christof Strässle, Mitglied der Geschäftsleitung der Luzerner Kantonalbank, verlässt das Unternehmen per Ende Mai 2010.

Drucken
Teilen
Christof Strässle. (Archivbild Alexandra Wey/Neue LZ)

Christof Strässle. (Archivbild Alexandra Wey/Neue LZ)

Weil er sich neuen beruflichen Herausforderungen zuwenden möchte, verlässt Christof Strässle, Mitglied der Geschäftsleitung der Luzerner Kantonalbank AG (LUKB) das Unternehmen per Ende Mai 2010. Wie die Bank mitteilt, war er während mehr als zehn Jahren für das Private Banking der LUKB verantwortlich. In dieser Funktion führte er das Departement Private Banking/Institutionelle/Handel im Stammhaus LUKB und amtierte als Verwaltungsrats-Präsident der Tochtergesellschaft Adler Privatbank in Zürich und Basel.

Die LUKB hat die Suche nach einer Nachfolge für Strässle bereits eingeleitet, heisst es in der Mitteilung weiter. Das Departement Private Banking/Institutionelle/Handel wird etwa ab Anfang 2010 interimistisch durch Klaus Theiler, Leiter Asset Management & Services, geführt.

ana