KANTONSSCHULE SEETAL: Monika Iten wird neue Kanti-Prorektorin

Der Leiter der Dienststelle Gymnasialbildung hat auf Antrag der Schulkommission Monika Iten zur neuen Prorektorin der Kantonsschule Seetal (65%-Pensum) gewählt. Sie wird weiterhin auch als Lehrerin tätig sein.

Drucken
Teilen
Monika Iten. (Bild pd)

Monika Iten. (Bild pd)

Monika Iten (Jahrgang 1974) unterrichtet seit 2003 unter anderem als Klassenlehrerin Deutsch und Französisch in allen Abteilungen der Kantonsschule Seetal. Im Mai 2008 schloss sie einen Nachdiplomkurs «Leiten und Entwickeln von Bildungsorganisationen» an der PHZ Luzern ab, wie die Staatskanzlei Luzern mitteilt. 

Monika Iten erlangte die Matura an der Kantonsschule Zug und absolvierte danach einen Kaufmännischen Intensivkurs an der Sprach- und Handelsschule Winterthur. Anschliessend folgte ein Sprachstudium in Deutsch und Französisch an der Universität Zürich. Erste Erfahrungen im Unterrichten sammelte Monika Iten am Lehrerinnenseminar Bernarda in Menzingen, berufsbegleitend erwarb sie das Höhere Lehramt. Sie wird als Prorektorin an der Kantonsschule Seetal weiterhin zu 35% auch als Lehrerin tätig sein.

scd