KANTONSSPITAL: Paul Erne erhält Preis für Artikel in Fachjournal

Paul Erne, Chefarzt Kardiologie am Luzerner Kantonsspital, hat an der Jahresversammlung der Schweizerischen Gesesellschaft für Innere Medizin in Lausanne den grossen Preis erhalten.

Merken
Drucken
Teilen
Paul Erne, Chefarzt Kardiologie am Kantonsspital Luzern. (Archivbild Remo Nägeli/Neue LZ)

Paul Erne, Chefarzt Kardiologie am Kantonsspital Luzern. (Archivbild Remo Nägeli/Neue LZ)

Grosse Ehre für die Kardiologie (Herz- und Kreislauferkrankungen) und das ganze Luzerner Kantonsspital (LUKS): Wie es in einer Mitteilung heisst, hat Paul Erne, Chefarzt Kardiologie am LUKS, an der Jahresversammlung der Schweizerischen Gesesellschaft für Innere Medizin in Lausanne den grossen Preis erhalten.

Publikation in einem begehrten Medium
Ausgezeichnet wurden neben Paul Erne auch Michel Zuber (Médecin adjoint) sowie weitere Kardiologen der Uni Basel als Co-Autoren für die Arbeit «Effects of percutaneous coronary interventions in silent ischemia after myocardial infarction: the SWISSI II randomized controlled trial».

Die Arbeit wurde im Mai 2007 im JAMA (Journal of the American Medical Association) veröffentlicht. Das JAMA gehört zu den renommiertesten medizinischen Fachzeitschriften der Welt. Nur wenigen Autoren wird die Ehre zu teil, im JAMA Artikel publizieren zu können. Das Journal stösst – vor allem in den USA – auf grosses öffentliches Interesse.

ana