Kantonsstrasse soll für 12 Millionen saniert werden

Die Kantonsstrasse in Root soll erneuert werden. Der Regierungsrat hat vom Kantonsrat 11,98 Millionen Franken für dieses Projekt eingefordert.

Drucken
Teilen
Die Kantonsstrasse in Root. (Bild: Boris Bügrisser/Neue LZ)

Die Kantonsstrasse in Root. (Bild: Boris Bügrisser/Neue LZ)

Die Kantonsstrasse durch Root soll auf einer Länge von 1,6 Kilometern saniert werden. Am Montag hat der Regierungsrat dem Kantonsrat 11,98 Millionen Franken beantragt. Dabei handelt es sich um eine flankierende Massnahme zum neuen Autobahnzubringer Rontal.

Die neue Autobahneinfahrt in Buchrain soll dazu führen, dass künftig weniger Autos durch Root fahren. Die Kantonsstrasse wird deshalb zwischen Root Ronmatt und Gisikon Tell saniert und umgestaltet. Auf beiden Strassenseiten werden Gehwege gebaut. Zwei Einmündungen werden durch Kreisel ersetzt. Beim Bahnhof Gisikon-Root werden die Einrichtungen für den Busverkehr verbessert. Radwege wird es keine geben. Der Regierungsrat begründet dies mit den engen Plätzverhältnissen. Mehrzweckstreifen in der Mitte der Fahrbahn sollen trotzdem zu einer Verbesserung der Situation beitragen. Der Baubeginn ist für 2012 vorgesehen.

sda/ks