KARWOCHE: Aus Kirchenbänken Himmelsleiter gezimmert

Die vor zehn Tagen aus der Kirche St. Josef-Maihof in Luzern entfernten Kirchenbänke sind wieder aufgetaucht: Der Künstler Timo Müller hat daraus Himmelsleiter und eine Himmelfahrstrakete gestaltet.

Drucken
Teilen
Die «Himmelsleiter» des Künstlers Timo Müller. (Bild pd)

Die «Himmelsleiter» des Künstlers Timo Müller. (Bild pd)

Pfarreileiter Franz Zemp dankt dem Künstler für die Idee zum gesamtstädtischen Karwochenthema «Der Riss»: «Wir haben nun insgesamt acht Bänke herausgerissen. Daraus hat Timo Müller etwas Neues geschaffen. Das ist ein starkes Sinnbild dafür, dass wir als Kirche aus Altem, scheinbar Unverrückbarem ebenfalls Neues, Ansteckendes, Belebendes hervorbringen können.»

Eine der Kirchenbänke steht weiterhin auf dem Platz vor der Kirchentreppe, wie es in einer Medienmitteilung heisst. «Ein Bild dafür, dass wir näher zu den Menschen gehen wollen, mitten in ihren Alltag», sagt Zemp und freut sich über die rege Nutzung der Bank durch Menschen jeden Alters.

scd