Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

KASTANIENBAUM: Linienbus kracht im Schneetreiben in Zaun

Bei einem Bremsmanöver ist ein VBL-Linienbus am Montagnachmittag ins Schlittern gekommen und in einen Zaun gekracht. Beim Unfall gab es keine Verletzte.
Der VBL-Bus geriet im Schneetreiben ins Rutschen und blieb in einem Zaun stecken. (Bild: Luzerner Polizei)

Der VBL-Bus geriet im Schneetreiben ins Rutschen und blieb in einem Zaun stecken. (Bild: Luzerner Polizei)

Der Linienbus der Verkehrsbetriebe Luzern AG fuhr am Montagnachmittag um 15.15 Uhr von Kastanienbaum kommend in Richtung Luzern. Im Gebiet Tannegg musste der Bus nach Angaben der Luzerner Polizei abbremsen. Aufgrund des Schneetreibens und schneebedeckter Fahrbahn sei der Bus dabei von der Strasse abgekommen und am Strassenrand entlang in einen Zaun gerutscht. Alle Passagiere und der Chauffeur konnten den Bus unverletzt verlassen.

Da sich der Bus im Zaun und einem technischen Kasten verkeilte, musste ein Bergungsfahrzeug aufgeboten werden. Es entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren tausend Franken.

Im Einsatz standen die Luzerner Polizei, die Feuerwehr Horw und ein Bergungsfahrzeug.

pd/uus

Im Gebiet Tannegg kam der Bus auf schneebedeckter Strasse ins Rutschen. (Bild: Luzerner Polizei)

Im Gebiet Tannegg kam der Bus auf schneebedeckter Strasse ins Rutschen. (Bild: Luzerner Polizei)

Der Bus wird mit einem Lastwagen geborgen. (Bild: Luzerner Polizei)

Der Bus wird mit einem Lastwagen geborgen. (Bild: Luzerner Polizei)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.