KATA: Müri lässt in Emmenbrücke die Karateka tanzen

Am Samstag, 16. Mai 2009, werden in Emmenbrücke in der Sporthalle Rossmoos, die Internationalen Kata-Schweizermeisterschaften durchgeführt. OK-Präsident ist Nationalrat Felix Müri.

Merken
Drucken
Teilen
Felix Müri in einem Karate-Gewand. (Bild Marco Stalder/pd)

Felix Müri in einem Karate-Gewand. (Bild Marco Stalder/pd)

SVP Nationalrat Felix Müri, welcher bereits in diversen Sportvereinen beteiligt sei, hat sich auf Anfrage von Peter von Rotz dazu bereit erklärt, den kommenden Anlass als OK-Präsident auf sich zu nehmen, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Er sei «ein Ehrenmitglied im Karateverband», sagt Peter von Rotz (Bild unten links beim Training mit Müri; Bild Marco Stalder/pd), technischer Organisator und Präsident des Schweizer Karateverband Kyokushinkai – auch wenn Felix Müri die praktischen Erfahrungen bis zum jetzigen Zeitpunkt noch fehlten.

«Kata» ist ein Begriff aus den japanischen Kampfkünsten und bezeichnet die stilisierte Form eines Kampfes gegen einen oder mehrere reale oder imaginäre Gegner, bei der Verteidigung, Angriffe und Gegenangriffe in festgelegter Abfolge und Ausführungsart geübt werden.

scd