KATHOLISCHE KIRCHE: Luzerner Kirchenrat soll verkleinert werden

Der Kirchenrat der Katholischen Kirchgemeinde Luzern hat beschlossen, dass er auf die nächste Legislatur 2010-2014 die Mitgliederzahl im Gremium von sieben auf fünf reduzieren will.

Drucken
Teilen
Vreni Moser verlässt den Kirchenrat der Katholischen Kirchgemeinde Luzern. (Bild pd)

Vreni Moser verlässt den Kirchenrat der Katholischen Kirchgemeinde Luzern. (Bild pd)

Der Kirchenrat der Katholischen Kirchgemeinde Luzern hat beschlossen, dass er dem Grossen Kirchenrat beantragt, auf die nächste Legislatur 2010-2014 die Mitgliederzahl im Gremium von sieben auf fünf zu reduzieren. Diese Änderung wird durch die neue Gemeindeordnung möglich, die – vorbehältlich der Zustimmung der Stimmberechtigten am 25. Oktober – per 1. Januar 2010 in Kraft tritt.

Ausserdem gab der Kirchenrat bekannt, dass sich Kirchenrätin Vreni Moser auf die nächste Legislatur nicht mehr zur Wahl stellt. Vreni Moser gehört dem Kirchenrat seit 2002 an. Die 67-Jährige hat in der Exekutive das Ressort Personal inne.

Die weiteren fünf gewählten Mitglieder des Kirchenrates werden im Januar bekannt geben, ob sie wieder zur Wahl antreten.

ana