Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Luzerner Altstadt: Statt «Vögele» gibts nun Schweizer Design

Ins leere Ladenlokal von Charles Vögele/OVS an der Hertensteinstrasse zieht am 1. August ein Popup-Laden ein. Die Betreiber wollen das Vorurteil entkräften, dass Schweizer Design zwar schön aber vor allem teuer ist.
Marc Benedetti
Die Entlebucherin Martina Unternährer und der Zürcher Stefan Egli werden den Popup-Laden «Swiss Design Market» an der Hertensteinstrasse betreiben (Bild: PD)

Die Entlebucherin Martina Unternährer und der Zürcher Stefan Egli werden den Popup-Laden «Swiss Design Market» an der Hertensteinstrasse betreiben (Bild: PD)

Für einmal zieht weder ein Uhren- noch ein Schmuckladen in ein leer stehendes Lokal. «Swiss Design Market» wird am 1. August erstmals einen Popup-Laden in Luzern eröffnen, nachdem dieses Konzept in anderen Städten bereits auf Anklang stiess.

Im ehemaligen Vögele-Laden an der Hertensteinstrasse 50 werden bis Ende Oktober auf 200 Quadratmetern über 50 Schweizer Labels aus den Bereichen Wohnen, Mode, vegane Kosmetik und Keramik ihre Erzeugnisse präsentieren.

Hinter «Swiss Design Market» stehen die im Entlebuch aufgewachsene Martina Unternährer und der Zürcher Stefan Egli. Die beiden Marketingprofis unterstützen wenig bekannte heimische Designer aktiv in der Vermarktung ihrer Produkte und werden im Laden anwesend sein. «Wir sind kein Heimatwerk-Laden», sagt Stefan Egli auf Anfrage. Es gehe darum, das einheimische Publikum Schweizer Design zu mittleren Preisen erleben zu lassen.

Laut Egli gibt es in der Schweiz rund 500 Firmen, die Designprodukte herstellen, aber keinen eigenen Laden haben. Sie präsentierten sich zum Beispiel an Ausstellungen wie der Messe Design Schenken in Luzern.

So kann man sich den Laden ungefähr vorstellen: Ein früheres Popup von «Swiss Design Market». (Bild: PD)

So kann man sich den Laden ungefähr vorstellen: Ein früheres Popup von «Swiss Design Market». (Bild: PD)

Alle nun in Luzern vertretenen Labels wurden nach den Kriterien «modern, urban, casual» ausgewählt und umfassen ein breites Angebot an Mode und Accessoires, Taschen für Damen und Herren, Möbel und Leuchten. Ebenso finden wird man nachhaltig produzierte Textilien, Geschirr aus Keramik, Kunst und ein vielfältiges Schmucksortiment sowie eine grosse Auswahl an Geschenkartikeln.

Nach einer Stunde hatten sie den Mietvertrag

«Das günstigste Produkt bei uns sind individuell gestaltete Postkarten ab zwei Franken. Design-Kleider oder T-Shirts sind bereits ab 59 Franken zu haben», sagt Egli. Aus der Zentralschweiz wird man folgende Label finden: susas keramikdesign, little indi by julia kreienbühl (Kinderkleider), beton-en (Wandbilder aus Beton), siebsachen und matrouvaille (beide Accessoires).

Das Interesse an der provisorischen Plattform in Luzern war gross. Die Betreiber erhielten innert kürzester Zeit über 100 Anfragen. Luzern ist der vierte Popup-Laden, den Egli und Unternährer eröffnen. Vorher waren sie in Zürich, Bern und präsentierten zusammen mit Zürich Tourismus Schweizer Design auch in Hongkong. Laut Egli ist das Konzept ein Erfolg. «In Bern, wo wir an der Zeughausgasse und der Spitalgasse zwei Popups betrieben, hatten wir an Samstagen 1000 bis 1500 Personen im Laden.» Das Lokal an der wichtigsten Einkaufsstrasse von Luzern zu bekommen, war laut Stefan Egli nicht so schwierig. «Vor zwei Wochen sind wir per Mail angefragt worden. Eine Stunde später waren wir in Luzern, und eine weitere Stunde später hatten wir den Mietvertrag in der Hand.» Interesse hatten er und Unternährer auch am Lokal eines ehemaligen Fotogeschäfts in der Altstadt. Egli: «Es war uns aber zu klein. Wir brauchen grössere Flächen, damit wir die Vielfalt des Schweizer Design zeigen können.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.