Kick Ass Award: Das Beste, was Luzern an Musik zu bieten hat

Auch dieses Jahr soll der beste Luzerner Song am Kick Ass Award gekürt werden. Ab sofort kann per SMS abgestimmt werden.

Linda Leuenberger
Drucken

Seit 2001 der Kick Ass Award ins Leben gerufen wurde, kürt Radio 3fach jährlich den besten Luzerner Song. So stehen auch dieses Jahr 25 Künstler auf der Nominiertenliste. Ab dem 3. Dezember kann per SMS für die nominierten Songs abgestimmt werden. Der Gewinnerband winkt nebst dem Wanderpokal ein Preisgeld von 3000 Franken. So soll der Musikernachwuchs der Region gefördert werden, erklärt das Radio 3fach in einer Mitteilung. «Auch dieses Jahr sind wieder grossartige Songs aus verschiedenen Genres entstanden», findet Benedikt Geissler, Musikredaktor von Radio 3fach. Es sei schön, eine solche Diversität im Luzerner Musikschaffen beobachten zu können.

Award Gala in der Schüür

Der Kick Ass Award wird für seine fulminante Award Gala geachtet. Diese findet am 9. Januar im Konzerthaus Schüür statt. An der Award Gala wird das Resultat des SMS-Votings verkündet. Die Gewinnerband darf dann unter Beisein von viel Prominenz den Wanderpokal «Knut» entgegennehmen.

Nebst dem Kick Ass Award wird ausserdem das beste Album des vergangenen Jahres gekürt. Belohnt wird dieses mit einem Preisgeld von 1000 Franken. Hier entscheidet ein vierköpfiges Expertenteam aus der Luzerner Musikszene, welches der Alben gewinnen soll.

Und so funktioniert's

Die SMS-Abstimmung ist noch bis am 31. Dezember geöffnet. Wer mitmachen will, sendet eine Nachricht mit dem Text «3FACH XX» an die Nummer 880. XX ist dabei die Startnummer des Lieblingssongs, wie sie auf der Liste der Nominierten ersichtlich ist. Auf der Website von Radio 3fach sind weitere Informationen zur Abstimmung und Hörproben aller nominierten Songs aufgeschaltet.

WASABI – ALL THE TIME (FEAT. MISS C-LINE)

WAVERING HANDS – FOUNTAIN DEEP DIVING

LCONE – BÄUMLI

LOREDANA – SONNENBRILLE

HARDY NIMI – MY BEYONCE

DUB SPENCER & TRANCE HILL – COME. ALL YE SHEPHERDS DUB

2001 – PARIS FASHION WEEK

NUITUNIT – SKYLINE VIP (Les Couleurs Musicales Nomination)

EFFE – BENZIN (Les Couleurs Musicales Nomination)

EMM – KLAPPSTUEHL (Reimstunde Nomination)

ELIEL & CHEKAA – SYMPHONIE (Reimstunde Nomination)

CANCEL – MIND BURIAL (Pamir Nomination)

IMPERIO – LARGO CAMINO AL INFINITO (Pamir Nomination)

TANCHÉ – KNAPP ABER NEIN (Samstig Jatz Nomination)

FISCHERMANNS ORCHESTRA – GUALALEPO (Samstig Jatz Nomination)

M’GHADI – KARUSSEL (Groove Infection Nomination)

BASEMENT ROOTS – ONE CULTURE (Groove Infection Nomination)

BELIA WINNEWISSER – TRAPPED IN MY MIND (Hallo Echo Nomination)

MANUEL TROLLER – VANISHING POINTS (Hallo Echo Nomination)

NA DEE – FLYING RAY (Stromstoss Nomination)

NÄHRWERK – LAMA CALLING (Stromstoss Nomination)

FREDERIK – TEARS (YOU KNOW) (Indianer Nomination)

VISIONS IN CLOUDS – NO WAY OUT (Gaffa Nomination)

FILM2 – COLLONY COLLAPSE (Gaffa Nomination)