Kickboardfahrerin fährt ungebremst in ein Auto in der Stadt Luzern

Auf der Ruopigenstrassen in Luzern ist ein unbekanntes Mädchen mit dem Kickboard in ein Auto gefahren. Nach der Kollision fuhr das Mädchen weiter – die Luzerner Polizei sucht Zeugen.

Drucken
Teilen

(zim) Am Samstag, 5. September, ereignete sich um etwa 14.35 Uhr auf der Ruopigenstrasse in der Stadt Luzern ein Unfall zwischen einem Auto und einer Kickboardfahrerin. Bei der Verzweigung in die Täschmattstrasse (Höhe Bücher-Brocky) fuhr ein Mädchen mit einem Kickboard ungebremst direkt in die Seite eines Autos, wie die Staatsanwaltschaft Luzern am Montag mitteilte.

Das Mädchen blieb unverletzt und verliess die Unfallstelle, ohne seine Angaben zu hinterlassen. Am Auto entstand laut Polizeiangaben ein Schaden von rund 2500 Franken.

Die Luzerner Polizei sucht Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben oder Angaben dazu machen können. Hinweise sind bitte direkt an Telefon 041 248 81 17 zu richten.

Weitere Polizeimeldungen der letzten Tage