Regionaler Kiesverband neu mit Geschäftsstelle

Der Luzerner Verband Kies und Beton verfügt neu über eine Geschäftsstelle.

Drucken
Teilen

(pd/avd) Der Luzerner Verband Kies und Beton verfügt neu über eine Geschäftsstelle. Als ersten Geschäftsführer hat der Vorstand Markus Gut ernannt. Der 32-jährige Rechtsanwalt und Jurist hat seine Tätigkeit am 1. Januar aufgenommen, wie der Branchenverband gestern mitteilte. Gut wird die Geschäftsstelle mit Sitz an der Bahnhofstrasse 24 in Sursee nun aufbauen. Er hat den Luzerner Verband bereits als Rechtsberater und den nationalen Verband als Mitglied der politischen Kommission unterstützt.

Als Grund für die Umstrukturierung gibt der Verband in der Mitteilung den gestiegenen Aufwand an. Dies besonders bei der Ressourcengewinnung, dem Einbau von Deponiematerial und der Interessenwahrung der Branche. Der Verband wurde 1987 gegründet. Er verfolgt unter anderem das Ziel, die Anliegen der Branche durchzusetzen.