«Kinder vom Napf» erfolgreich angelaufen

Respektable 70'000 Kino-Eintritte hat der Dokumentarfilm «Die Kinder vom Napf» bisher verzeichnet. Damit ist der Film der bisher erfolgreichste Schweizer Dokumentarfilm des Jahres.

Drucken
Teilen
Die Kinder vom Napf. (Bild: PD)

Die Kinder vom Napf. (Bild: PD)

In schlechten Schweizer Kinojahren wie 2008 hätte diese Besucherzahl sogar für das Prädikat «erfolgreichster Schweizer Film» gereicht, wie der Verleih Xenix am Donnerstag mitteilte.

Zum Vergleich: Der Schweizer Filmpreis-Träger 2012 in der Sparte Dokumentarfilm, «Vol spécial», verzeichnete gemäss ProCinema etwas über 30'000 Eintritte, der Publikumserfolg «Die Wiesenberger» bisher 40'000.

Beide Doks sind, ebenso wie «Die Kinder vom Napf», noch in einzelnen Kinos zu sehen. Für ihren Dokumentarfilm hat die Luzerner Filmemacherin und Autorin Alice Schmid 50 Schulkinder aus dem Napfgebiet ein Jahr lang begleitet - und ein Idyll gefunden, das wie aus der Zeit gefallen zu sein scheint.

sda

Die jungen Hauptdarsteller begeistern das Publikum in Berlin sichtlich. (Bild: Oliver Raendchen)
12 Bilder
«Die Kinder vom Napf» mit Regisseurin Alice Schmid bei ihrem Einzug in Berlin. (Bild: Oliver Raendchen)
Die jungen Hauptdarsteller begeistern das Publikum in Berlin sichtlich. (Bild: Oliver Raendchen)
Die jungen Hauptdarsteller stellen sich den Fragen aus dem Publikum. (Bild: Oliver Raendchen)
Die jungen Hauptdarsteller begeistern das Publikum in Berlin sichtlich. (Bild: Oliver Raendchen)
Die jungen Hauptdarsteller stellen sich den Fragen aus dem Publikum. (Bild: Oliver Raendchen)
Die jungen Hauptdarsteller begeistern das Publikum in Berlin sichtlich. (Bild: Oliver Raendchen)
Autogrammstunde von kleinen Stars für kleine Fans. (Bild: Oliver Raendchen)
Autogrammstunde von kleinen Stars für kleine Fans. (Bild: Oliver Raendchen)
von links: Laura Röösli, Julia Vogel, Carolin Vogel und Thomas Bucher, die Kinder vom Napf, am Donnerstag, 9. Februar, im Flughafen Kloten vor der Abreise nach Berlin zur Berlinale. (Bild: Eveline Beerkircher/Neue LZ)
Hurra, wir fliegen nach Berlin! (Bild: Eveline Beerkircher/Neue LZ)
Die Kinder vom Napf treffen Kinder aus China: Julia und Carolin Vogel sowie Thomas Bucher (von links, in Rot). Nicht auf dem Bild ist Laura Röösli. (Bild: Eveline Beerkircher/Neue LZ)

Die jungen Hauptdarsteller begeistern das Publikum in Berlin sichtlich. (Bild: Oliver Raendchen)