KINDERBETREUUNG: Mehr Mittagstische in der Gemeinde Kriens

Für Kinder des Schulhauses Obernau ist der Weg zum nächsten Mittagstisch zu weit. Daher prüft der Gemeinderat Kriens, ob im Schulhaus Obernau ein weiterer Mittagstisch eingerichtet werden kann.

Drucken
Teilen
Die Gemeinde Kriens prüft die Eröffnung neuer Mittagstische. Im Bild ein Mittagstisch in Steinhausen. (Archivbild Neue ZZ)

Die Gemeinde Kriens prüft die Eröffnung neuer Mittagstische. Im Bild ein Mittagstisch in Steinhausen. (Archivbild Neue ZZ)

Kinder, die im Schulhaus Obernau zur Schule gehen, müssen einen weiten Weg zurücklegen, um den nächstgelegenen Mittagstisch zu erreichen. Besonders für Kindergärtner und Erstklässler sei dieser Weg zu lang. Deshalb prüft der Krienser Gemeinderat, ob im Schulhaus Obernau ein weiterer Mittagstisch eingerichtet werden soll. Aus finanziellen Gründen könnte dieser aber frühestens im Jahr 2012 eröffnet werden.

Mittagstisch im Kuonimatt-Quartier
Bereits länger bekannt ist, dass die Gemeinde Kriens die Errichtung eines Mittagstisches im Gebiet Roggern/Kuonimatt prüft. Dieser könnte bereits im Jahr 2011 eröffnet werden. Grundsätzlich sind die Gemeinden durch das revidierte Gesetz über die Volksschulbildung dazu verpflichtet, genügend Mittagstische zur Verfügung zu stellen, wie die Gemeinde Kriens schreibt.

pd/das