Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

KINDERGÄRTLER: Streit um gefährlichen Schulweg

Weil die Kindergärten in Beromünster schon voll sind, teilt die Gemeinde einen Buben in den Ortsteil Schwarzenbach ein. Viel zu gefährlich, finden die Eltern.
Luzia Mattmann
Der Kindergärtler Janis Imbach bei der Bushaltestelle an der 80er-Strecke. Hier müsste er die Strasse überqueren. (Bild Eveline Beerkircher)

Der Kindergärtler Janis Imbach bei der Bushaltestelle an der 80er-Strecke. Hier müsste er die Strasse überqueren. (Bild Eveline Beerkircher)

Seit zwei Jahren besucht Janis die Spielgruppe in Beromünster, wo seine Mutter zwei Tage pro Woche unterrichtet und wo auch die Grosseltern wohnen. Den Kindergarten soll Janis nun aber im Gemeindeteil Schwarzenbach besuchen, der etwa gleich weit entfernt von Maihusen liegt wie Beromünster. Das ist die Meinung der Schulpflege von Beromünster. Im Gegensatz zu Beromünster und dem Ortsteil Gunzwil, wo alle vier Kindergärten mit Überbeständen geführt werden, ist dies in der Schwarzenbacher Basisstufe nicht der Fall.

Schulweg «unzumutbar»

«Der Schulweg nach Schwarzenbach ist aus unserer Sicht unzumutbar», sagt Janis’ Vater Stephan Imbach. «Der 1,3 Kilometer lange Weg bis zur Bushaltestelle in Richtung Schwarzenbach führt entlang einer bekannten Raserstrecke mit Tempolimit 80, wo es schon viele Unfälle mit Todesfällen gab», sagt er. Ausserdem müsste der Knirps die Strasse ohne Fussgängerstreifen überqueren, um zur Haltestelle zu gelangen. Fazit: Die Eltern müssen Janis mit dem Auto zur Schule nach Schwarzenberg fahren.

Seit Ende März liefern sich die Eltern und die Schulpflege einen intensiven Briefwechsel. Die Positionen blieben hart: Die Eltern wollten ihren Sohn aus Sicherheits- und organisatorischen Gründen nicht nach Schwarzenbach in den Kindergarten schicken, die Schulpflege hält an den seit Jahren geltenden Zuteilungen der Schülerinnen und Schüler aus Maihusen nach Schwarzenbach fest.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.