Kino und Zertifikatspflicht
«Der neue Bond-Film ist ein super Startschuss» – Kinobetreiber optimistisch, Besucher positiv überrascht

In den Kinos wird die Zertifikatspflicht gut akzeptiert. Die Betreiber freuen sich auf die anstehenden Blockbuster und gehen von zunehmenden Besucherzahlen aus.

Janick Wetterwald Jetzt kommentieren
Drucken
Teilen

Wer die vergangenen Monate im kuscheligen Kinositz vor der grossen Leinwand sass, der musste dies mit einer Maske tun. Mit der Zertifikatspflicht hat nun die Maske im Kino ausgedient. Frank Braun vom Bourbaki sagt:

«Die Besucher freuen sich über die neuen Freiheiten ohne Maske.»

Die neue Massnahme mit dem Zertifikat habe wohl keinen grossen Einfluss auf die Besucherzahlen, es sei aber schwierig abzuschätzen. «Wir rechnen mit einer Zunahme der Besucherzahlen mit wachsender Impfbereitschaft.»

Blick in das Kino Bourbaki.

Blick in das Kino Bourbaki.

Bild: Pius Amrein (März 2017)

Der grösste Faktor für gefüllte oder leere Kinosäle sei weiterhin das Wetter, wie das Beispiel vom vergangenen Wochenende zeige: «Am sonnigen Samstag war wenig los, am regnerischen Sonntag verzeichneten wir guten Zulauf.»

Die Vorfreude auf den Winter ist gross

Jolanda Schönenberger von der Kommunikation der Pathé Kinos berichtet von ähnlichen Erfahrungen: «Die Leute sind positiv überrascht, dass sie die Maske abziehen dürfen – die Stimmung ist wieder entspannter.»

Ganz allgemein freut man sich bei den Kinobetreibern auf die Wintersaison und die wieder vermehrt anstehenden Blockbuster.

«Nachdem die letzte Saison quasi komplett ausfiel, ist die Vorfreude jetzt riesig.»

Der neueste Bond-Streifen sei ein super Startschuss. Premiere in den Schweizer Kinos ist am 30. September. Der Vorverkauf laufe erwartungsgemäss: «Die Fans sichern sich sofort Tickets, der Rest kommt dann spontan vorbei», so Schönenberger.

Beim Bourbaki läuft für «No Time To Die» der Online-Vorverkauf. Braun sagt: «Normalerweise sind bei uns online die Reservationen eher bescheiden. In diesem Fall aber sind bereits Dutzende von Tickets verkauft, das stimmt uns zuversichtlich.»

Kontrolle der Zertifikate funktioniert gut

Für den ganzen Bourbaki-Komplex beim Löwenplatz in der Stadt Luzern müssen die Besucher nur einmal, beim Haupteingang, den QR-Code und einen Ausweis vorweisen. «Das ist ein grosser Vorteil für uns», so Braun. «Einmal den Code gezeigt, können sich die Besucher im ganzen Gebäude frei bewegen.»

Ein positives Fazit zieht auch Olivia Willi von Blue Cinema. Sie teilt schriftlich mit: «Die Zertifikatspflicht wurde mehrheitlich gut akzeptiert. Sie war allgemein bei den Gästen bereits bekannt, diese sind dann auch gut vorbereitet in unsere Kinos gekommen. Wir hatten mehr Personal im Einsatz, um dadurch möglicherweise anfallende Wartezeiten zu vermeiden. Wir sind zufrieden mit dem bisherigen Verlauf.» Bei Blue sowie bei Pathé finden die Kontrollen beim Eingang zum Kino statt.

Fazit: Die Kinobetreiber sind optimistisch und freuen sich auf die kommenden Filme. Die Besucher sind erfreut über das Film-Erlebnis ohne Maske vor der Nase und dem Mund – der Weg ist frei für das Popcorn.

0 Kommentare

Aktuelle Nachrichten