Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Kirche 1841 erbaut

Die Pfarrkirche St. Hieronymus Vitznau wurde ab 1841 im Stil barock-klassizistischer Landeskirchen erbaut und 1843 eingeweiht. Baumeister war der Vitznauer Josef Weibel, der sich an der Kirche in Adligenswil orientiert hatte. Der Grundriss der Kirche entspricht dem typischen Stil der einschiffigen Luzerner Landkirchen der bekannten Kirchenarchitekten Jakob Singer (1718–1788) und Niklaus Purtschert (1750–1815). Die Gemälde der Haupt- und Nebenaltäre und die Deckenbilder im Chor und Langhaus stammen von Anton Bütler, die Stuckmarmoraltäre von Jakob Schwegler. (sb)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.