KIRCHE: Pfarrerwechsel an der Hofkirche in Luzern

Die Hofkirche in Luzern erhält im August einen neuen Pfarrer, dies weil Beat Jung in Pension geht. Das Bistum Basel schlägt den 51 Jahre alten Ruedi Beck, zur Zeit Pfarrer von St. Clara in Basel, zu dessen Nachfolger vor.

Drucken
Teilen

Gewählt wird der Pfarrer der Luzerner Hofkirche St. Leodegar vom Luzerner Regierungsrat auf Antrag des Bistums, wie die Katholische Kirchgemeinde Luzern am Montag mitteilte. Die Wahl soll am 28. April stattfinden.

Ruedi Beck war in den 90er-Jahren bereits im Kanton Luzern tätig gewesen, und zwar als Vikar in Sursee. Er sei ein erfahrener Seelsorger mit internationalem Horizont, heisst es in der Mitteilung.

Das Wahlrecht des Luzerner Regierungsrates geht auf das frühe Mittelalter zurück. Nach der Wahl kann der Bischof Ruedi Beck zum Pfarrer und Chorherr von St. Leodegar ernennen. Angestellt wird der Pfarrer von der Katholischen Kirchgemeinde Luzern. Im Wahlprozedere hat zudem das Kollegiatsstift St. Leodegar ein Anhörungsrecht. (sda)