KITAG: Das Kino Broadway schliesst seine Tore

Im Raum Luzern gibt es bald ein Kino weniger: Im Broadway in Kriens sind in den vier Kinosälen nur noch bis Ende März Filme zu sehen.

Drucken
Teilen
Bald heisst hier Lichterlöschen: Einer der Broadway-Kinosäle. (Bild pd)

Bald heisst hier Lichterlöschen: Einer der Broadway-Kinosäle. (Bild pd)

Die Betreiberfirma Kitag sagte gegenüber «Radio Pilatus», dass sich der Betrieb nicht mehr lohne. Bereits seit neun Jahren – dem Jahr der Eröffnung des Kinopalastes MaXX in Emmen – sänken die Besucherzahlen kontinuierlich. Der Umsatz liege nur noch bei rund 800'000 Franken. Zudem steht eine Sanierung des 1996 eröffneten Kinos an – was sich finanziell einfach nicht mehr lohne.

Die 13 Angestellten werden in den anderen vier Kitag-Kinos in Luzern weiterbeschäftigt. Was mit den im Jahr 2007 vom Luzerner Unternehmer Georg Epper abgekauften Räumlichkeiten geschehen soll, ist zurzeit unklar. Ebenfalls unklar ist gemäss «Radio Pilatus», ob nicht auch noch weitere Kitag-Kinos, vor allem das Limelight, von einer baldigen Schliessung betroffen sein könnten. Erst im Sommer 2008 war der Betrieb im Kino Atelier eingestellt worden.

scd