KKL LUZERN: Hotelier wird neuer KKL-Direktor

Bisher war Hans E. Koch für das Wohl der Gäste im Hotel Palace zuständig. Ab März ist der 58-jährige Hotelier als neuer Direktor verantwortlich für die Geschicke des KKL Luzern.

Merken
Drucken
Teilen
Hans E. Koch wird neuer Direktor des KKL Luzern. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Hans E. Koch wird neuer Direktor des KKL Luzern. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Hans E. Koch heisst der neue Geschäftsführer der KKL Luzern Trägerstiftung und Direktor der KKL Luzern Management AG. An ihrer gemeinsamen Sitzung haben Stiftungs- und Verwaltungsrat des KKL Luzern den 58-jährigen Hotelier zum neuen operativen Leiter und Vorsitzenden der Geschäftsleitung des renommierten Kultur- und Konzerthauses ernannt. Der Luzerner Hans E. Koch wird seine Tätigkeit am 1. März 2011 aufnehmen, heisst es in einer Medienmitteilung der KKL Management AG.

Pius Zängerle leitet KKL interimistisch
Koch löst die langjährige Direktorin Elisabeth Dalucas ab, die das KKL Luzern nach acht erfolgreichen Jahren auf Ende Januar 2011 verlassen wird. In der kurzen Interimsphase wird Pius Zängerle, Präsident des KKL Luzern, die Geschäfte operativ führen.

Der neue Direktor absolvierte die Hotelfachschule Lausanne (1981) sowie das «Program for Executive Development (PED)» an der IMD in Lausanne (1999) und ist heute als Direktor des Palace Luzern tätig. Seine internationale und multikulturelle Erfahrung ist gross und somit eine ideale Grundlage für das weiterhin erfolgreiche Zusammenspiel von Culture, Convention und Cuisine im KKL Luzern.

Weltweit beruflich aktiv
Stationen in Kochs Karriere im In- und Ausland beinhalten: General Manager des Taj Exotica Resort & Spa in Mauritius, Direktor der Grand Hotels Bad Ragaz, Vize Präsident der ITC Hotels/ Welcomegroup in Indien, General Manager der Hilton Hotels in Shanghai, Osaka und Zürich, sowie führende Positionen in Tokio und Hong Kong. Trotz internationaler Karriere und entsprechend vielen Jahren im Ausland blieb er in seiner Heimatstadt Luzern stets verwurzelt. Hans E. Koch lebt in Luzern und ist verheiratet.

Glaube an eine erfolgreiche Zukunft
Pius Zängerle, Präsident des KKL Luzern seit Juni 2010, ist überzeugt, mit der neuen operativen Leitung das Haus weiterhin auf Erfolgskurs zu halten: «Gemeinsam werden wir uns für ein in der Region gut verankertes und unternehmerisch erfolgreiches KKL Luzern einsetzen». Hans E. Koch ergänzt: «Ich freue mich sehr auf diese neue Herausforderung und das mir entgegengebrachte Vertrauen. Ich werde alles daran setzen, dieses glanzvolle Haus weiterhin und in enger Zusammenarbeit mit allen Partnern sowie mit dem KKL Luzern Team in eine erfolgreiche Zukunft zu führen.»

pd/zim