KKL: Luzerner Sinfonieorchester verkauft 2600 Abos

In zwei Wochen beginnt im KKL die Saison des Luzerner Sinfonieorchesters. Schon jetzt wurden so viele Abonnemente verkauft wie noch nie.

Drucken
Teilen
Das Luzerner Sinfonieorchester bei einem Auftritt im KKL. (Bild: Roger Grütter)

Das Luzerner Sinfonieorchester bei einem Auftritt im KKL. (Bild: Roger Grütter)

Mit Héléne Grimaud am Klavier beginnt am 18. Oktober im KKL die Saison des Luzerner Sinfonieorchesters 2017/18. Bereits zwei Wochen im Voraus vermeldet das Sinfonieorchester einen Rekord: Für die neue Spielzeit wurden 2600 Abonnemente verkauft – das sind 100 mehr als im Vorjahr. Für die Konzerte von Oktober bis Juni gibt es acht verschiedene Abonnemente.

pd/jvf

Hinweis

Mehr Informationen: www.sinfonieorchester.ch