KKL-Präsident will Alkoholverbot

KKL-Präsident und CVP-Kantonsrat Pius Zängerle hat genug: Er fordert Alkoholverbotszonen in Luzern. Der Widerstand ist gross.

Drucken
Teilen
Leere Bierdosen auf dem Luzerner Bahnhofplatz. Dieses Bild soll nach dem Willen von CVP-Kantonsrat Pius Zängerle schon bald der Vergangenheit angehören. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Leere Bierdosen auf dem Luzerner Bahnhofplatz. Dieses Bild soll nach dem Willen von CVP-Kantonsrat Pius Zängerle schon bald der Vergangenheit angehören. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Wenn es nach Pius Zängerle ginge, würden Personen, die etwa auf dem Bahnhof- oder dem Europaplatz Alkohol konsumieren, künftig mit einer Busse bestraft. In einer Motion fordert der CVP-Kantonsrat und KKL-Präsident nämlich vom Regierungsrat, eine entsprechende Gesetzesanpassung vorzuschlagen, wonach Rayons bestimmt werden könnten, wo Alkohol weder konsumiert noch verkauft werden darf.

«Die objektive und subjektive Sicherheit auf zentralen öffentlichen Plätzen ist mehr als gefährdet», begründet Zängerle seinen soeben eingereichten Vorstoss. Rayonverbote seien eine geeignete Massnahme, um dem entgegenzuwirken.

Alle anderen Parteien sind dagegen

Politisch scheint Zängerles Idee auf verlorenem Posten. So äussern sich ausser der CVP alle Fraktionschefs im Luzerner Kantonsrat negativ zu einem allfälligen Alkoholverbot. Dadurch würde sich das Problem lediglich örtlich verschieben. Ausserdem sei die Umsetzung kaum möglich – so der Grundtenor.

Lediglich CVP-Fraktionschef Ludwig Peyer sagt: «Im Zusammenwirken mit anderen Massnahmen wie funktionierenden Kameras und Polizeipräsenz könnte eine Beruhigung der Situation erreicht werden.»

Chur ist bisher die einzige Schweizer Stadt, die ein generelles Alkoholverbot kennt. Seit dem 1. Juli 2008 ist es dort verboten, zwischen 0.30 Uhr und 7 Uhr auf öffentlichem Grund Alkohol zu konsumieren.

Aleksandra Mladenovic und Benno Mattli

Alkoholverbot auf dem Bahnhofplatz: eine gute Idee?

Was halten Sie von einem Alkoholverbot auf dem Bahnhofplatz oder auf anderen Plätzen in der Stadt Luzern? Diskutieren Sie mit und sagen Sie uns Ihre Meinung in unserem Forum auf www.luzernerzeitung.ch/forum