Klares Ja zur Schulhaussanierung

Die Stimmberechtigten von Ermensee haben der Sanierung der Schul- und Mehrzweckanlage deutlich zugestimmt.

Drucken
Teilen
Gemeindepräsident Reto Spörri zeigt den Bau, der renoviert wird. (Bild: Roger Grütter / Neue LZ)

Gemeindepräsident Reto Spörri zeigt den Bau, der renoviert wird. (Bild: Roger Grütter / Neue LZ)

Der Sonderkredit für die Sanierung der Schul- und Mehrzweckanlage von 2,99 Millionen Franken wurde mit einem Ja-Anteil von 82 Prozent zugestimmt. Die Stimmbeteiligung lag bei 46 Prozent.

Der Gemeinderat freut sich laut Mitteilung über dieses eindeutige Resultat. Dies zeigt, dass das Schul- und Mehrzweckgebäude für die Bevölkerung von Ermensee langfristig einen hohen Stellenwert hat.

Durch die Renovation wird das Gebäude technisch auf den neusten Stand gebracht und der Energieverbrauch kann halbiert werden. Mit der Sanierung bleibe Ermensee für Familien, Vereine und die gesamte Bürgerschaft auch in Zukunft als Wohnort attraktiv, schreibt der Gemeindrat weiter.

pd/rem