Klub der Jungen Dichter
Das sind die besten Geschichten im diesjährigen Wettbewerb

Die Jury hat entschieden: Lena Stöckli aus Menznau gewinnt beim diesjährigen «Klub der jungen Dichter» in der Kategorie Primar. Und Saskia Christen aus Ennetbürgen siegt in der Kategorie Oberstufe.

Arno Renggli, René Meier
Drucken

Vier Autorinnen und zwei Autoren haben die Jury des «Klubs der jungen Dichter» dieses Jahr besonders ausgezeichnet. Es sind Lena Stöckli, Menznau, Neil Ulrich, Inwil und Zoé Stupala, Hünenberg See, in der Kategorie Primar. Sowie Saskia Christen, Ennetbürgen, Moritz Durrer, Rickenbach und Nina Rohrer, Alpnach, in der Kategorie Oberstufe. Weiter unten könnt ihr hören, wie sie ihre Texte selber vorlesen.

Nicht weniger als 5102 Texte haben wir dieses Jahr für den «Klub der jungen Dichter» erhalten. Die 40 besten haben wir in den letzten vier Wochen online publiziert. Sie sind via www.luzernerzeitung.ch/dichter weiterhin zu lesen. Entschieden ist auch das Onlinevoting, bei dem wir die Zugriffe gezählt haben. Am meisten gelesen wurde «Der Bienenstich» (Helena von Wyl, Alpnach). Radio SRF wird Ende Monat eine eigene Auswahl der Texte professionell vertonen und ab 19. Januar 2022 in den SRF Kids Hörspiel-Podcast stellen sowie ab dem 23. Januar im Zambo-Radio ausstrahlen.

Lesen Sie ganz unten auch die schönsten Stilblüten aus dem diesjährigen Wettbewerb.

Die je drei Erstklassierten ihrer Kategorien sprechen ihre prämierten Texte gleich selber vor:

1. Platz Primarstufe – Lena Stöckli aus Menznau

2. Platz Primarstufe – Neil Ulrich aus Inwil

3. Platz Primarstufe – Zoé Stupala aus Hünenberg See

1. Platz Oberstufe – Saskia Christen aus Ennetbürgen

2. Platz Oberstufe – Moritz Durrer aus Rickenbach

3. Platz Oberstufe – Nina Rohrer aus Alpnach

Die Rangliste

Kategorie Primar:
1. Lena Stöckli, Menznau
2. Neil Ulrich, Inwil
3. Zoé Stupala, Hünenberg See

Ebenfalls publiziert: (in alphabetischer Reihenfolge):
Kim Britschgi, Hünenberg See
Josline Christen, Steinhuserberg
Mia-Lou den Otter, Luzern
Alexa Fischer, Oberkirch
Elisabeth Fischer, Ebikon
Novelie Fux, Buochs
Elyne Hofstetter, Rengg
Laura Sofia Kugele, Stans
Lucy Le Grand, Luzern
Joshua Meier, Büron
Pauline Mogwitz, Altendorf
Matteo Riedi, Udligenswil
Yael Schum, Sursee
Sofia Sordano, Greppen
Johanna Wolf, Udligenswil

Kategorie Oberstufe:
1. Saskia Christen, Ennetbürgen
2. Moritz Durrer, Rickenbach
3. Nina Rohrer, Alpnach

Ebenfalls publiziert: (in alphabetischer Reihenfolge):
Zita Bachschmid, Beckenried
Alisha Behm, Andermatt
Svenja Egli, Menznau
Olivia Elgass, Beckenried
Seraphine Fähndrich, Rothenburg
Katharina Gwerder, Sarnen
Martina Kiser, Alpnach Dorf
Younes Lenzlinger, Ennetbürgen
Mara Murer, Beckenried
Leon Ottiger, Luzern
Emma Predöhl, Schindellegi
Jana Ruesch, Schüpfheim
Gioia Russi, Altdorf
Eliana Schneider, Cham
Nino Schnellmann, Nuolen
Helena von Wyl, Alpnach
Ida Wieders, Zug
Enya Witzig, Ennetbürgen
Vanessa Zumbühl, Beckenried

Spezialpreis für den Text, der online am meisten gelesen worden ist: «Der Bienenstich» von Helena von Wyl, Alpnach