Knies Elefanten begeistern Gross und Klein

Am Mittwochmorgen lud der Circus Knie zur traditionellen Elefanten-Matinée. Ein Highlight insbesondere für die ganz Kleinen. Etliche genossen darum die Vorstellung von Dompteur Franco Knie junior.

Drucken
Teilen
Die Kinder durften selber die Elefanten füttern. (Bild: Pius Amrein/Neue LZ)

Die Kinder durften selber die Elefanten füttern. (Bild: Pius Amrein/Neue LZ)

Das wollte niemand verpassen! Die Elefanten-Matinée zog auch dieses Jahr wieder etliche Eltern mit ihren Kindern auf die Allmend. Der Andrang war riesig. Die Kinderaugen wurden ganz gross, als der Dompteur Franco Knie junior die drei Elefanten-Damen in die Manege führte. Ein Kunststück nach dem anderen vollbrachten Delhi, Ceylon und MaPalaj auf Anweisung ihres Chefs. Gespannt lauschten die Kinder den Erklärungen von Franco Knie senior.

Anschliessend folgte dann für die Kleinen aber der eigentliche Höhepunkt: Im Zoo neben dem Zirkuszelt durfte jeder, der sich traute, die Elefanten mit Rüebli, Fenchel oder Äpfel füttern.

Die Elefanten sind ein Teil des Programms vom Circus Knie. Dieser gastiert noch bis am 5. August auf der Luzerner Allmend.

Sara Häusermann

Bild: Pius Amrein/Neue LZ
19 Bilder
Bild: Pius Amrein/Neue LZ
Bild: Pius Amrein/Neue LZ
Bild: Pius Amrein/Neue LZ
Bild: Pius Amrein/Neue LZ
Bild: Pius Amrein/Neue LZ
Bild: Pius Amrein/Neue LZ
Bild: Pius Amrein/Neue LZ
Bild: Pius Amrein/Neue LZ
Bild: Pius Amrein/Neue LZ
Bild: Pius Amrein/Neue LZ
Bild: Pius Amrein/Neue LZ
Bild: Pius Amrein/Neue LZ
Bild: Pius Amrein/Neue LZ
Bild: Pius Amrein/Neue LZ
Bild: Pius Amrein/Neue LZ
Bild: Pius Amrein/Neue LZ
Bild: Pius Amrein/Neue LZ
Bild: Pius Amrein/Neue LZ

Bild: Pius Amrein/Neue LZ