KNUTWIL: Fahrverbot für LKW?

Lastwagen gefährden Kinder auf dem Schulweg. Der Gemeinderat fühlt sich vom Kanton mit dem Problem alleingelassen.

Roger Rüegger
Merken
Drucken
Teilen
Der Lastwagenverkehr auf der Knutwiler Gemeindestrasse hat zugenommen. Im Bild: Gemeindepräsidentin Priska Galliker. (Bild: Pius Amrein)

Der Lastwagenverkehr auf der Knutwiler Gemeindestrasse hat zugenommen. Im Bild: Gemeindepräsidentin Priska Galliker. (Bild: Pius Amrein)

Der Lastwagenverkehr in Knutwil hat in letzter Zeit massiv zugenommen. Die Gemeinde will deshalb ein Fahrverbot für Lastwagen. Um ein solches zu prüfen und allenfalls umzusetzen, muss Knutwil zuhanden der kantonalen Dienststelle ein Gutachten erstellen. Im Dorfbereich handelt es sich um eine Kantonsstrasse, für die doch eigentlich der Kanton zuständig ist. Der Gemeinderat zeigt sich enttäuscht, dass der Verkehrssicherheit für die Schulkinder nicht mehr Beachtung geschenkt wird.

«Unser Problem wird offensichtlich nicht richtig wahrgenommen. In Knutwil gehen Kinder der Basisstufe zur Schule, also vier- bis siebenjährige. Ihr Schulweg entlang der schmalen Strasse birgt bei dem stetig stärker werdenden Verkehr Gefahren», sagt Priska Galliker, Gemeindepräsidentin von Knutwil. Richtig heikel werde es, wenn sich zwei Fahrzeuge auf der nur 5,5 Meter breiten Strasse, die nur einseitig mit einem Trottoir ausgestattet ist, kreuzen. «Das ergibt immer wieder gefährliche Situationen, weil es offenbar vorkommt, dass Lastwagen bei diesen Ausweichmanövern auch die Trottoirs befahren. Das macht vielen Eltern Angst, weshalb sie an den Gemeinderat herangetreten sind und ihn aufgefordert haben, eine Lösung für das Problem zu finden», so Galliker.

«Das Problem ist akut»

Die Sicherheit auf dem Schulweg sei eine Angelegenheit, die ernst zu nehmen sei, sagt Gemeindeschreiber Urs Kaufmann: «Das Problem ist akut, wir müssen reagieren.» So habe der Gemeinderat im Februar bei der kantonalen Dienststelle Verkehr und Infrastruktur (VIF) ein Fahrverbot für Lastwagen auf der Kantonsstrasse, der Vorderdorfstrasse, und der Gemeindestrasse zwischen Büron und dem Dorf Knutwil beantragt.

Doch so einfach ist das Problem von Knutwil offenbar nicht zu lösen. Der Kanton fordert nämlich für die Beurteilung eines allfälligen Lastwagenfahrverbotes von der Gemeinde ein Gutachten. Da es sich im Dorf Knutwil um eine Kantonsstrasse handelt, ist schwer verständlich, warum sich die Gemeinde mit einem Gutachten bezüglich der Verkehrssicherheit zu befassen hat.

Mehrverkehr wegen Baustellen

Der Verkehr in der Region Sursee hat allgemein zugenommen. Dass in Knutwil die Anzahl der Lastwagen aber derart gestiegen ist, hat laut Kaufmann einen direkten Zusammenhang mit einigen Baustellen in umliegenden Dörfern. «Knutwil wird als Ausweichstrecke und Abkürzung gesucht, was automatisch mehr Schwerverkehr mit sich bringt. In Geuensee staut sich bei der Signalanlage der Verkehr jeweils weit zurück. Folglich nehmen die Verkehrsteilnehmer, die von Büron her Richtung Sursee fahren, jetzt den Weg über Knutwil», sagt Priska Galliker dazu. «Wir haben den leisen Verdacht, dass wir vom Kanton abgewimmelt werden und mit der Lösung des Verkehrsproblems alleine dastehen», sagt Galliker. Der Gemeinderat werde sich weiter mit der unbefriedigenden Situation befassen.