Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

KOCHWETTBEWERB: Luzerner Koch fürs Europafinale des «Bocuses d'Or» qualifiziert

Mario Garcia hat die Schweizer Ausscheidung des Kochwettbewerbs «Bocuse d’Or» gewonnen. Am 11. und 12. Juni darf der Luzerner nun am Europafinale in Turin antreten, um sich für das abschliessende Weltfinale in Lyon zu qualifizieren.
Mario Garcia. (Bild: PD)

Mario Garcia. (Bild: PD)

Die Palexpo in Genf stand am Montag ganz im Zeichen der Spitzengastronomie. Die für den Schweizer Wettbewerb qualifizierten Kandidaten hatten in fünf Stunden und 40 Minuten einen Fisch- und einen Fleischteller mit vorgegebenen Zutaten zuzubereiten.

Als einer der insgesamt vier selektionierten Teilnehmer nahm der 27-jährige Luzerner Mario Garcia am Kochwettbewerb «Bocuse d’Or Suisse» teil. Als jüngster der vier Teilnehmer setzte sich Garcia durch und sicherte sich mit dem Sieg die Teilnahme am Europafinale.

Der «Bocuse d’Or Europe» findet am 11. und 12. Juni 2018 in Turin statt. Bei einem neuerlichen Erfolg winkt sogar das Weltfinale 2019 in Lyon.

pd/zim

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.