Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

KOMMENTAR: Am falschen Ort gespart

Kilian Küttel
Redaktor Kilian Küttel. (Bild: Dominik Wunderli)

Redaktor Kilian Küttel. (Bild: Dominik Wunderli)

Die Idee scheint einleuchtend: Der Bund will seinen Verwaltungsaufwand bei der gewerblichen Schifffahrt verringern. Darum kontrollieren die Behörden ab 2018 nicht mehr selber, ob neue und umgebaute Schiffe sicher und fahrtauglich sind. Diese «risikoorientierte Sicherheitsaufsicht» wendet das Bundesamt für Verkehr bereits erfolgreich bei Zügen und Seilbahnen an. Das spart Arbeit und Zeit.

Der Ständerat hiess die Vorlage ohne Gegenstimme gut, der Nationalrat verabschiedete das Geschäft mit einer deutlichen Mehrheit. Die neue Sicherheitsaufsicht kommt – zum Leidwesen der Schifffahrtsunternehmen. Denn an ihnen bleibt der Nachweis künftig hängen. Sie müssen zusätzliche Abklärungen treffen, teilweise externe Fachleute beiziehen. Für die Unternehmen bedeutet das mehr Aufwand. Und höhere Kosten: pro Um- und Neubau mehrere hunderttausend Franken.

Jährlich befördert die Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees über 2 Millionen Passagiere. Und mit der Schifffahrtsgesellschaft für den Zugersee sind jeweils rund 100000 Personen pro Jahr unterwegs. Obwohl es auf den ersten Blick nicht erkennbar ist, dürfte die beschlossene Gesetzesänderung nicht nur die Unternehmen betreffen, sondern indirekt auch die Kunden: Die Betriebe lassen durchblicken, dass die Mehrkosten auf die Ticketpreise überwälzt werden könnten.

Der Bund spart Zeit, der Bund spart Aufwand. Aber wenn deshalb die Preise ansteigen, der Kunde die Kosten der Behörden erbt, dann wird am falschen Ort gespart. Auch wenn die Idee am Anfang noch so einleuchtend scheint.

Kilian Küttel

kilian.kuettel@luzernerzeitung.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.