Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

KOMMENTAR: Mehr Mut zur Teilzeit

Flurina Valsecchi
Flurina Valsecchi. (Bild: Pius Amrein)

Flurina Valsecchi. (Bild: Pius Amrein)

Ein guter Chef oder eine gute Chefin muss jeden Tag, rund um die Uhr, auf dem Chefsessel sitzen, sonst läuft nichts mehr in der Firma. Dieses Bild ist veraltet. Längst kennen wir auch jene Fälle von Kaderleuten, die durch den Anspruch der Allzeitverfügbarkeit ihre Gesundheit und Psyche vernachlässigt haben. Und längst kennen wir neue Führungsmodelle, etwa das Jobsharing.

Trotzdem haben es Teilzeiter im Kader – wir sprechen hier von leicht reduzierten und nicht von Minipensen – noch immer schwer. Warum eigentlich? Aus Sicht der Arbeitgeber spricht viel für Teilzeitstellen in der Führung.

Frauen hätten häufiger die Chance, ihre Leitungsfunktion behalten zu können, wenn sie Mutter werden. Heute bleibt ihnen oftmals nichts anderes übrig, als aus der Chefetage zu verschwinden, wollen sie Job und Kind vereinbaren. Ganz ähnlich erleben es Männer, wenn sie sich für eine aktive Vaterrolle im Familienalltag entscheiden.

So geht in den Betrieben viel Erfahrung und Fachwissen verloren. Nicht zu reden vom Potenzial von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die aus den erwähnten Gründen den Weg bis ins Kader schon gar nicht erst schaffen. Beispiele aus Wirtschaft und Behörden zeigen, dass neben Vollzeitjobs durchaus bestimmte Führungsaufgaben so organisiert werden können, dass ein Teilzeitjob im Kader möglich ist.

Nötig ist also mehr Mut – von Firmen, die Teilzeitjobs schaffen, aber auch von Kaderleuten, die solche Stellen einfordern. Ein Führungsteam aus Personen mit unterschiedlichen Lebens- und Denkweisen tut jeder Firma gut.

Flurina Valsecchi

flurina.valsecchi@luzernerzeitung.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.