KOMMUNIKATION: Adligenswil will keine weitere Natelantenne

Während der Sommerferien hat Sunrise ein Baugesuch für den Bau einer zusätzlichen Natelantenne in Adligenswil eingereicht. In der Bevölkerung regt sich Widerstand.

Drucken
Teilen
Eine Mobilfunkantenne. (Symbolbild Laura Vercellone/Neue SZ)

Eine Mobilfunkantenne. (Symbolbild Laura Vercellone/Neue SZ)

Das Mobilfunkunternehmen Sunrise Communications habe während der Sommerferien ein Bauprojekt für den Neubau einer Mobilfunkantenne im Gebiet Obmatt in Adligenswil eingereicht. Wie es in einer Mitteilung der SP Adligenswil heisst, sind seither viele Einsprachen auf der Gemeinde eingegangen. Ein breiter Widerstand beginne sich zu formieren.

Die SP Adligenswil möchte, dass der Widerstand der Bevölkerung ernst genommen werde, heisst es in der Mitteilung weiter.

Die Partei fordert nun laut Mitteilung den Gemeinderat auf, «alles zu unternehmen, damit diese zusätzliche Antenne verhindert werden kann». Sie werde dieses Anliegen an der gemeinderätlichen Orientierungsversammlung vom Mittwoch, 9. September, vorbringen.

ana