Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

KONJUNKTUR: Luzerner Wirtschaft erholt sich in den Sommermonaten

Nicht nur die Luzerner Hotellerie und das Gastgewerbe vermelden im dritten Quartal 2017 höhere Umsätze als im Jahr zuvor. Auch das Baugewerbe und die Industrie blicken auf drei erfolgreiche Sommermonate zurück.
Hochbetrieb in der Küche eines Gastronomie-Betriebs. (Symbolbild: Gaetan Bally/Keystone)

Hochbetrieb in der Küche eines Gastronomie-Betriebs. (Symbolbild: Gaetan Bally/Keystone)

Einzig im Detailhandel sei die Geschäftslage während dieser Zeit nur als befriedigend beurteilt worden, teilte Lustat Statistik Luzern am Donnerstag mit. Für das vierte Quartal erwarten die Detaillisten mit dem anstehenden Weihnachtsgeschäft eine Verbesserung.

Nach einer langen Durststrecke konnten die durch die Konjunkturforschungsstelle der ETH Zürich (KOF) befragten Betriebe des Luzerner Gastgewerbes wieder insgesamt von einer guten Geschäftslage berichten, heisst es weiter. Die Zahl der Logiernächte nahm deutlich zu - und zwar um 4,8 Prozent.

Im Vergleich zur Vorjahresperiode nahmen die Übernachtungszahlen von Gästen aus asiatischen Ländern um 11,3 Prozent zu. Besonders deutlich ist die Zunahme der Gäste aus Indien (+28,7 Prozent), Südkorea und Taiwan (je +25,8 Prozent) sowie Thailand (+25 Prozent).

Verbesserung bei Industrie

Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer aller Gäste betrug 1,8 Tage. Gäste aus arabischen Ländern sowie aus einigen osteuropäischen Staaten bleiben am längsten vor Ort. Am kürzesten blieben die Gäste aus China und Taiwan. Sie verliessen Luzern im Schnitt bereits nach 1,2 Tagen wieder.

Die Luzerner Industriebetriebe berichten laut Lustat über eine gute und gegenüber dem Vorquartal verbesserte Geschäftslage - besonders exportorientierte Unternehmen. Gut war die Lage auch im Baugewerbe. Die befragten Unternehmen konnten noch immer vom regen Bauboom der vergangenen Jahre profitieren. (sda)

Hinweis: Die detaillierten Zahlen »

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.