KONJUNKTUR: Neue Dynamik für Luzerner Wirtschaft erwartet

Die Luzerner Wirtschaft soll 2015 wieder stärker wachsen und sich schweizweit überdurchschnittlich entwickeln. Grund sind der Technologiesektor und der Tourismus. Dies geht aus einer Prognose der Luzerner Kantonalbank und der Konjunkturforscher von BAKBASEL hervor.

Drucken
Teilen

Nach einer Abschwächung der Wirtschaftsleistung wird für 2014 mit einer Zunahme des Luzerner Bruttoinlandprodukts (BIP) von 1,7 Prozent gerechnet. Schweizweit soll es nur 1,4 Prozent steigen. 2015 dürfte die Dynamik der kantonalen Wirtschaft wieder zunehmen und ein BIP-Wachstum von 2,2 Prozent erreichen, heisst es in einer Mitteilung der Kantonalbank vom Montag.

Im nächsten Jahr erwartet BAKBASEL im Kanton Luzern vor allem vom verarbeitenden Gewerbe, vom Handel und vom Gesundheitswesen bedeutende Wachstumsbeiträge. Die Technologiebranche dürfte aufgrund des Aufschwungs von der zunehmenden Nachfrage aus dem Ausland profitieren und weiter Fahrt aufnehmen, heisst es in der Mitteilung.

Positiv entwickeln soll sich auch die Luzerner Tourismuswirtschaft. Diese habe sich vom Nachfragerückgang aufgrund der Finanz- und Eurokrise gut erholt. Es reisten sowohl Gäste aus dem In- und Ausland vermehrt in den Kanton. Das überdurchschnittliche Wachstum im Luzerner Gastgewerbe dürfte sich gemäss BAKBASEL auch 2015 fortsetzen. (sda)