Konrad Vogel gewinnt Horwer Kulturpreis

Die Gemeinde Horw verleiht den Kulturpreis 2011 an Dr. Konrad Vogel. Mit dem Anerkennungspreis wird sein Engagement für Kultur- und Kunstschaffende in Horw gewürdigt.

Drucken
Teilen
Konrad Vogel bei der Skulptur «Frau Lot». (Bild: Manuela Jans / Neue LZ)

Konrad Vogel bei der Skulptur «Frau Lot». (Bild: Manuela Jans / Neue LZ)

Konrad Vogel ist seit 30 Jahren Präsident der Kunst- und Kulturkommission Horw. Auf Ende Jahr hat er nun seinen Rücktritt bekannt gegeben. Wie der Gemeinderat von Horw mitteilt, verleiht er dem engagierten Kultur- und Kunstförderer den Horwer Kulturpreis 2011. Mit dem Anerkennungspreis werde Dr. Konrad Vogel für seine langjährige, erfolgreiche Kulturtätigkeit in Horw ausgezeichnet.

Langjähriges und vielseitiges Schaffen

Konrad Vogel begann sein kulturelles Engagement im Jahre 1975 mit der Schaffung der Gemeindebibliothek. Bereits 1978 wurde er in die neu geschaffene Kulturkommission gewählt und übernahm drei Jahre später das Präsidium, das er bis heute innehat. Der Preisträger organisierte während seiner langjährigen Tätigkeit zahlreiche Anlässe, Aktionen, Ausstellungen und Konzerte. Grosse Beachtung fanden beispielsweise die Gemeindeausstellung «Kulturachse» 2007 sowie die Ausstellungen «Prima Vista I und II».

Vogel initiierte vor 30 Jahren den Kulturbatzen, mit dem Horwer Kunstschaffende gewürdigt werden. Im Jahr 2010 wurde der Kulturbatzen neu lanciert und in «Kulturpreis» umbenannt. Seither wird jeweils jährlich ein Anerkennungspreis und Förderpreis vergeben.

Preisverleihung an Neujahr

Die Kunst- und Kulturkommission und der Gemeinderat von Horw wird am 1. Januar 2012 an Herrn Dr. Konrad Vogel den mit 10'000 Franken dotierten Kulturpreis 2011 zu überreichen. Wer erstmals den Förderpreis 2011 erhält, werde zu einem späteren Zeitpunkt entschieden. Die beiden Preise werden traditionsgemäss anlässlich des Horwer Neujahrsapéro am 1. Januar überreicht. Dieser Anlass ist öffentlich und findet um 17 Uhr in der Horwerhalle statt.

pd/bep