Konstante Entwicklung der Luzerner Wirtschaft

In der Luzerner Wirtschaft hat sich im letzten Quartal 2010 das Wachstum abgeschwächt. Insgesamt wird eine konstant bleibende Entwicklung erwartet, wie Lustat Statistik Luzern am Montag mitteilte.

Drucken
Teilen
Das Luzerner Baugewerbe bliebt konstant. Hier die Baustelle der Swisspor-Arena auf der Allmend. (Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ)

Das Luzerner Baugewerbe bliebt konstant. Hier die Baustelle der Swisspor-Arena auf der Allmend. (Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ)

Die Luzerner Industriekonnte von Oktober bis Dezember 2010 ihr gutes Geschäftsniveau weitgehend halten. Vor allem die grossen und binnenorientierten Betriebe äusserten sich positiv zur Geschäftslage.

In guter Verfassung blieb das Baugewerbe. Im Hochbau war Ende 2010 die Arbeit bereits bis in den Juni 2011 gesichert. Etwas gedämpfter ist die Stimmung im Tiefbau. Die Geschäftslage wurde aber weiterhin als befriedigend eingeschätzt.

Die Detailhändlerkonnten sich vor allem im Dezember über ein hohes Umsatzwachstum freuen. Die Geschäftslage wurde aber über alle drei Monate des Quartals klar positiv eingeschätzt. Es wird davon ausgegangen, dass sich der gute Geschäftsverlauf fortsetzen wird.

Für das Gastgewerbeverlief das vierte Quartal stabil. Allerdings war der Verlauf sowohl bei den Hotels wie auch den Restaurants uneinheitlich. Zwei Drittel der Betriebe bezeichneten den Verlauf als befriedigend, zwei gleich grosse Gruppen als gut respektive als schlecht.

sda