KONTROLLE: 2 ausländische Cars mit gravierenden Mängel

Die Polizei zieht bei einer Carkontrolle in Kriens zwei ausländische Car aus dem Verkehr. Zudem fand ein Spürhund bei einem Passagier Drogen.

Drucken
Teilen
Ein Reisecar bei einer Kontrolle. (Archivbild Neue LZ)

Ein Reisecar bei einer Kontrolle. (Archivbild Neue LZ)

Die Luzerner Polizei kontrollierte während fünf Stunden 19 Reisecars und 2 weitere Fahrzeuge. Sie beanstandete zwei ausländische Fahrzeuge, weil die Betriebssicherheit nicht mehr gewährleistet war: Bremsen und Lenkungen funktionierten nicht richtig. Zwei Chauffeure durften nicht weiterfahren, weil sie die vorgeschriebene Ruhezeit nicht einhielten. Sieben Fahrzeuglenker sind verzeigt worden.

Drogen an Board
Die Kriminalpolizei und das Grenzwachkorps kontrollierten bei insgesamt 145 Personen deren Dokumente und Gepäckstücke. Der Drogenspürhund «Oraya» fand in einem Handgepäck eine kleine Menge Marihuana. Der Besitzer wird an das zuständige Amtsstatthalteramt verzeigt.

rem