KONZERTE: Drei der Acts am Blue Balls Festival bekannt

Das Blue Balls Festival 2009 findet vom 17. bis 25. Juli statt. Drei der auftretenden Künstler stehen nun fest. Ein Überflieger, ein sicherer Garant und ein Geheimtipp sind dabei.

Drucken
Teilen
Schillernde Figur: Jamie Lidell. (Bild pd)

Schillernde Figur: Jamie Lidell. (Bild pd)

Es handelt sich um Jamie Lidell, Candy Dulfer und James Morrison, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Alle treten im Luzerner Saal des KKLs auf.  Jamie Lidell ist zurzeit in der Schweiz noch ein Geheimtipp – und das, obschon seine Single «Another Day» ab und an im Radio gespielt wird und der Brite es in anderen Ländern in die Hitparade geschafft hat. Seine Musik kann als Mix aus Blues- und Soulelementen, gepaart mit elektronischer Musik, beschrieben werden. Lidell tritt am 17. Juli auf (Ticketpreis 50 Franken, Billette online bestellbar über den Ticketcorner ).

In Luzern schon mehrere Auftritte hinter sich hat die holländische Saxofonistin Candy Dulfer , die mit «Candy Dulfer» mittlerweile ihr zehntes Studioalbum vorlegt. Elemente aus Hip Hop und Rap kämen hier noch stärker zum Tragen als in der Vergangenheit. Live garantiere das eine «Funk-Party der Extraklasse», wie es weiter heisst. Dulfer spielt am 23. Juli (Ticketpreis 70 Franken).

James Morrisons Song «You Give Me Something» auf seinem ersten Album «Undiscovered» brachte ihm den weltweiten Durchbruch. Allein in der Schweiz verkaufte der ehemalige Strassenmusiker mehr als 30'000 Alben. 2007 gewann er den Brit Award in der Kategorie Best Male Solo Artist, und 2008 folgt bereits sein zweites Album «Songs For You, Truths For Me», auf dem Stars wie Nelly Furtado im Duett mitsingen. Morrison tritt am 19. Juli auf (Ticketpreis 75 Franken).

Beim Blue Balls Festival handelt es sich um eines der grössten Musikfestivals der Deutschschweiz mit 100'000 Besuchern über neun Tage. Das Festival rund um das Luzerner Seebecken präsentiert total 100 Events wie Blues-, Jazz-, Soul-, Funk-, World-, Rock- und Pop-Konzerte, Musik-Fotografie und -Film/Videos.

scd

Videoclip zu Jamie Lidells «Another Day»: