Koordinierte Verkehrskontrolle: Polizei stellt sieben Autos sicher

Die Luzerner Polizei hat am Sonntag in Schenkon eine koordinierte Verkehrskontrolle durchgeführt. 19 Autofahrer wurden angezeigt. Sieben Autos wurden sichergestellt.

Drucken
Teilen

Die Verkehrskontrolle hat am Sonntag in Schenkon stattgefunden, schreibt die Luzerner Polizei in einer Mitteilung. Insgesamt wurden 20 Autos und ein Lieferwagen kontrolliert.

19 verantwortliche Autofahrer wurden angezeigt. Zwei Anzeigen gab es wegen Fahren unter Drogen oder Fahren in angetrunkenem Zustand. In drei Fällen sei die zulässige Geschwindigkeit überschritten worden.

Ein Autofahrer wurde mit 116 Stundenkilometern in der 80er-Zone gemessen. In 14 Fällen kam es zu Anzeigen, weil die Fahrzeuge unzulässig abgeändert waren. In sieben Fällen waren die Autos auch nicht betriebssicher und wurden daher sichergestellt. (pd/zfo)