Rathausen: Reusswehr wird saniert

Sechs Jahre nach der Grossrevision des Kraftwerks Rathausen soll das Wehr, das sich 1.2 Kilometer oberhalb des Kraftwerkes befindet, saniert werden. Es handelt sich dabei um einen kosmetischen Eingriff.

Drucken
Teilen

Eigentlich sei das bald 100-jährige Wehr, das einen Teil des Reuss-Wassers staut und in den Oberwasserkanal leitet, gut erhalten, entgegnet die CKW auf Anfrage. Dennoch sollten die drei senkrecht stehenden Schützentafeln komplettsaniert werden.

Anlass dazu hätten die Erkenntnisse gegeben, die man aus dem Jahrhundert-Hochwasser von 2005 gezogen hat: Um grosse Wassermengen einfacher zu regulieren, sollen die neuen Schützentafeln künftig höher verstellbar sein.

Arbeiten beginnen im November 2019

Die Wehrsanierung sei allerdings keine Sofortmassnahme, erklärt Marcel Schmid, Mediensprecher der CKW: «Die Anlage ist aktuell absolut sicher und voll funktionsfähig. Es handelt sich vielmehr um eine Investition in die Zukunft.» Der Eingriff dauert voraussichtlich von Ende November 2019 bis Anfang März 2020. Während dieser Zeit ist das Kraftwerk ausser Betrieb. Kostenpunkt: Rund 1.5 Millionen Franken.

(red)