KOTTWIL: Autofahrer verletzt sich bei Überschlag schwer

Am frühen Sonntagmorgen überschlug sich in Kottwil ein Auto nach einem Selbstunfall mehrmals. Der junge Fahrer musste mit schweren Verletzungen ins Spital gefahren werden. Die Unfallursache ist unklar.

Drucken
Teilen
Das Unfallauto im Gerstenfeld. (Bild pd)

Das Unfallauto im Gerstenfeld. (Bild pd)

Nach Angaben der Luzerner Kantonspolizei fuhr am Sonntagmorgen kurz nach 5.30 Uhr der 21-Jährige mit seinem Auto von Mauensee Richtung Kottwil. Er kam aus noch ungeklärten Gründen zuerst nach links auf die Gegenfahrbahn, fuhr dann in den Grünstreifen des dortigen Rad- Gehweges und nach einer Lenkkorrektur driftete er nach rechts über die Fahrbahn ins angrenzende Kulturland.

Dabei überschlug sich sein Auto mehrmals und kam auf der Seite liegend in einem Gerstenfeld zum Stillstand. Der junge Fahrer musste mit schweren Verletzungen ins Spital gefahren werden. Die genaue Unfallursache ist unklar und Gegenstand von Ermittlungen. Sachschäden entstanden in der Höhe von ca. 12'000 Franken, teilte die Polizei mit.


kst