Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

KRIENS: 20-Jähriger findet Portemonnaie mit mehreren Tausend Franken

Ein ehrlicher Finder hat am Donnerstagabend bei der Luzerner Polizei ein Portemonnaie mit mehreren Tausend Franken Inhalt abgegeben. Kurze Zeit später meldete sich der Besitzer und das Portemonnaie konnte ausgehändigt werden.
Der junge Mann hat den gefundenen Geldsack bei der Polizei abgegeben. (Symbolbild) (Bild: Keystone)

Der junge Mann hat den gefundenen Geldsack bei der Polizei abgegeben. (Symbolbild) (Bild: Keystone)

Ein 20-jähriger Mann meldete sich am Donnerstag gegen 20.45 Uhr bei der Luzerner Polizei am Hirschengraben in Luzern. Er gab ein in Kriens gefundenes Portemonnaie ab. In diesem befanden sich nebst den diversen Karten, Ausweisen etc. Notengeld im Betrag von 7'070 Franken.

Kurze Zeit später meldete sich ein 45-jähriger Mann bei der Einsatzleitzentrale der Polizei und gab an, dass er sein Portemonnaie mit einem hohen Bargeldbetrag verloren habe. Das Portemonnaie konnte wieder ausgehändigt werden. Der ehrliche Finder wird vom Fundbüro ein Finderlohn von 720 Franken erhalten, wie die Luzerner Polizei am Freitag mitteilt.

pd/nop

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.