KRIENS: Alte Kinosessel sind verkauft

Merken
Drucken
Teilen

Die Gemeinde Kriens hat das Inventar des Pilatus-Saals sowie des ehemaligen Kinos Scala verkauft. Besonders gross sei der Andrang auf die Kinosessel gewesen. Laut Gemeinderat hätte man bis zu 300 Sessel verkaufen können. Angeboten wurden aber nur 120 der ursprünglich 200 Sitze, weil bei der Demontage der mittlere Sitz jeweils entfernt werden musste. Beim weiteren Inventar sei die Nachfrage gering gewesen. Insgesamt erzielte die Gemeinde einen Ertrag von 4120 Franken. Das Scala und der Pilatus-Saal werden im Rahmen des neuen Zentrumsprojekts abgerissen. Der Verkauf erfolgte aufgrund eines Postulats von Christine Kaufmann-Wolf (CVP). Weiter erhielt die Gemeinde eine private Spende von 5000 Franken. Das Geld wird für die Ausstattung des neuen Veranstaltungssaals Schappe Süd eingesetzt.

red