KRIENS: Angetrunkener Autofahrer auf Irrfahrt

Am Sonntagmorgen verursachte ein alkoholisierter Lenker mit seinem Auto auf dem Verbindungsweg zwischen Grabenhofstrasse und Kreuzstrasse in Kriens mehrere Sachschäden.

Drucken
Teilen
Das Auto nach der Irrfahrt. (Bild Kantonspolizei Luzern)

Das Auto nach der Irrfahrt. (Bild Kantonspolizei Luzern)

Am Sonntagmorgen kurz vor 3 Uhr befuhr ein 26-jähriger Personenwagenlenker den Verbindungsweg zwischen Grabenhof-strasse und Kreuzstrasse in Kriens. Wie die Kantonspolizei Luzern mitteilt, ist der Verbindungsweg mit einem Fahrverbot für Autos signalisiert. Während der Fahrt auf dem Weg fuhr der Autofahrer laut Kantonspolizei gegen mehrere Hindernisse wie Strassensignalisationen, Absperrpfosten, Abfalleimer, Hecke und so weiter.

Ohne sich um die angerichteten Schäden zu kümmern fuhr der Automobilist weiter. Kurze Zeit später konnte der Lenker mit seinem beschädigten Fahrzeug durch die Kantonspolizei Luzern auf der Autobahn A2 angehalten werden. Dem verursachenden Fahrzeuglenker wurde eine Blutprobe angeordnet. Der Führerausweis wurde auf der Stelle abgenommen und an die zuständige Entzugsbehörde weitergeleitet. Die Schadensumme kann bis dato nicht beziffert werden.

ana