KRIENS: Auf Fussgängerstreifen von Auto erfasst

Am Montagabend fuhr ein Autolenker von Kriens nach Luzern. Beim Fussgängerstreifen Höhe Kupferhammer erfasste dieser zwei Fussgänger, welche bei Rotlicht den Fussgängerstreifen überquerten. Der eine Fussgänger wurde verletzt ins Spital gebracht. Der Zweite entfernte sich vom Unfallort.

Drucken
Teilen
In Kriens soll es durch einen Ausbau der Strassen weniger Staus geben. (Bild: Google Maps)

In Kriens soll es durch einen Ausbau der Strassen weniger Staus geben. (Bild: Google Maps)

Am Montagabend, ca. 20:45 Uhr, fuhr ein Autolenker auf der Luzernerstrasse von Kriens in Richtung Luzern. Beim Fussgängerstreifen welcher die Hofstetterstrasse verbindet überquerten zwei Fussgänger die Luzernerstrasse von links nach rechts, obwohl die Ampel für die Fussgänger auf Rot stand, wie die Luzerner Polizei am Dienstag mitteilte. In der Folge wurden die beiden vom Auto erfasst.

Der eine Fussgänger wurde mit leichten Verletzungen ins Spital gebracht. Der zweite entfernte sich vom Unfallort.

Am Auto entstand Sachschaden in der Höhe von 6000 Franken.

Die Luzerner Polizei sucht Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben und Angaben zum Fussgänger machen können, welcher die Unfallstelle verliess.

pd/zim