Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

KRIENS: Eichhof West nimmt die Hürde

Der Bebauungsplan Eichhof West erhielt im Einwohnerrat grünes Licht. Noch vor einem Jahr scheiterte das Projekt.
Lena Berger
Blick von der Luzernerstrasse aus auf «Eichhof West» (Bild: Visualisierung PD)

Blick von der Luzernerstrasse aus auf «Eichhof West» (Bild: Visualisierung PD)

Ein Hochhaus von 53 Metern, eine Hotelfachschule samt Wohnheim, ein Bürogebäude und ein Hotel: Auf der Brache zwischen der Brauerei Eichhof und dem Eingang zum Sonnenbergtunnel soll für 200 Millionen Franken ein Grossprojekt entstehen, das Kriens den lang erwarteten wirtschaftlichen Schub bringen soll. Nachdem das ursprüngliche Projekt vor einem Jahr im Einwohnerrat in der ersten Lesung bachab geschickt wurde, gab er gestern nun im Parlament grünes Licht für die Weiterbearbeitung des Bebauungsplans: Alle Fraktionen stimmten für ein Eintreten auf die Vorlage. Definitiv darüber abgestimmt wird an der zweiten Lesung vom 25. September.

Die Sicht von der Amstutzstrasse nach Luzern - im Vordergrund die Bebauung «Eichhof West» (Bild: Visualisierung PD)

Die Sicht von der Amstutzstrasse nach Luzern - im Vordergrund die Bebauung «Eichhof West» (Bild: Visualisierung PD)

Neu sind nicht mehr zwei der zuvor heftig kritisierten Hochhäuser geplant, sondern eines. Und dieses wurde von 68 auf 53 Meter gekürzt und 70 Meter vom Sonnenberghang weg nach vorne an die Langsägestrasse verschoben.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.