KRIENS: Einbrecher dank Hinweis auf frischer Tat ertappt

Am Sonntagabend hat die Luzerner Polizei einen Einbrecher festgenommen. Der Mann konnte dank einem Hinweis aus der Bevölkerung auf der Flucht gestoppt werden.

Drucken
Teilen
Ein Einbrecher beim Versuch, eine Türe Türe gewaltsam zu öffnen (gestellte Szene). (Bild: Archiv Neue LZ)

Ein Einbrecher beim Versuch, eine Türe Türe gewaltsam zu öffnen (gestellte Szene). (Bild: Archiv Neue LZ)

Dank dem Hinweis eines Anwohners wurde am Sonntag um 21.30 Uhr in Kriens am Lilienweg ein Einbrecher in flagranti erwischt. Die Polizei nahm in fest. Der mutmassliche Täter habe zuvor versucht, zusammen mit zwei Komplizen, die Büroräume eines Geschäftsgebäudes aufzubrechen, wie die Luzerner Polizei am Montag mitteilt. Beim Eintreffen der Polizei seien die Männer getrennt geflüchtet. Der 33-jährige Serbe konnte von der Polizei gestoppt und festgenommen werden. Die beiden anderen Täter sind noch flüchtig.

Die Polizei weist darauf hin, dass sie auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen ist: «Melden Sie Verdächtiges lieber einmal zu viel als einmal zu wenig!», heisst es in der Mitteilung weiter. Verdächtige  Beobachtungen sollen umgehend der Polizei über die Notrufnummer 041 248 81 17 gemeldet werden.

pd/uus