Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

KRIENS: Geisterfahrer auf der Autobahn A2 – Zeugen gesucht

Auf der Autobahn A2 sind am Dienstagabend zwei Autobahntunnel in Richtung Norden gesperrt worden. Grund waren Unterhaltsarbeiten. Trotz der gesperrten Fahrbahn überholte ein dunkles Auto im Sonnenbergtunnel mehrere Fahrzeuge – und gefährdete andere Verkehrsteilnehmer. Die Polizei sucht Zeugen.
Die Auffahrkollision ereignete sich hier beim Sonnenbergtunnel bei der Einfahrt Luzern-Kriens in Richtung Norden (Symbolbild). (Bild Neue LZ)

Die Auffahrkollision ereignete sich hier beim Sonnenbergtunnel bei der Einfahrt Luzern-Kriens in Richtung Norden (Symbolbild). (Bild Neue LZ)

Am Dienstagabend wurden auf der Autobahn A2 im Sonnenberg- und im Reussportunnel Unterhaltsarbeiten ausgeführt. Die Tunnel Fahrrichtung Norden wurden aus diesem Grund gegen 20 Uhr gesperrt. Die Fahrzeuge wurden im Gegenverkehr in die Tunnel Fahrrichtung Süden umgeleitet.

Trotz gesperrtem linken Fahrstreifen überholte ein Richtung Süden fahrendes dunkles Auto im Sonnenbergtunnel mehrere Fahrzeuge. Dabei wurden mehrere Verkehrsteilnehmer teilweise massiv gefährdet, wie die Luzerner Polizei am Mittwoch mitteilt. Der unbekannte Autofahrer fuhr anschliessend auf der rechten Fahrspur weiter und verliess die Autobahn in Kriens.

Die Luzerner Polizei sucht den unbekannten Lenker des dunklen Autos oder Personen welche Angaben zum gesuchten Fahrzeug oder dessen Lenker machen können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 bei der Luzerner Polizei zu melden.

pd/nop

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.