Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

KRIENS: Grundstein für Zentrum Pilatus ist gelegt

In Kriens ist die offizielle Grundsteinlegung für das Zentrum Pilatus erfolgt. Der Neubau mit Verwaltung, Gemeindesaal, Geschäfts- und Wohnflächen wird bis Ende 2018 bezugsbereit sein.
Vertreter der Gemeinde Kriens und des Totalunternehmers bei der Grundsteinlegung. (Bild: PD)

Vertreter der Gemeinde Kriens und des Totalunternehmers bei der Grundsteinlegung. (Bild: PD)

Auf dem Areal zwischen Bellpark und dem ehemaligen Hotel Pilatus in Kriens entsteht das Zentrum Pilatus. Die beiden Bauherrschaften, die Gemeinde Kriens und die Alfred Müller AG, Baar, haben am Donnerstag offiziell den Grundstein für das Gebäude gelegt, wie einer medienmitteilung der Gemeinde Kriens zu entnehmen ist.

Der Krienser Gemeindepräsident Cyrill Wiget betonte vor den Medien die Bedeutung, welche das Zentrum Pilatus für den Ortskern hat: «Der Neubau hat von seiner Funktion her eine zentrumsbildende Wirkung. Und mit seiner markanten Architektur und dem grossen Platz wird er das Gesicht des zukünftigen Kriens massgeblich prägen.»

Die Vielseitigkeit des Zentrums Pilatus mit kulturellen Nutzungen, Läden, Büros und Wohnungen sowie einer zentralen Anlaufstelle für die Einwohner bei Anliegen mit der Gemeinde erachtet Wiget «als einen wertvollen Beitrag zur Belebung, Aufwertung und mehr Aufenthaltsqualität im Zentrum».

Die Alfred Müller AG ist beim Zentrum Pilatus nicht nur Totalunternehmerin, sondern auch Investorin. Der Baarer Immobiliendienstleister und die Gemeinde Kriens wenden je rund 25 Millionen Franken für das Zentrum Pilatus auf.

Im sechsstöckigen Neubau werden ein Gemeindesaal, die zentrale Gemeindeverwaltung, Büroflächen, Läden und Wohnungen entstehen. Ein grosser Platz gegen den Bellpark hin soll künftig als Ort der Begegnung dem gesellschaftlichen Leben der Gemeinde Impulse verleihen. Mit dieser neuen Aufenthaltsqualität im Zentrum spielt das neue Gebäude eine zentrale Rolle in der Entwicklung des Krienser Ortszentrums.

pd/zim

«Feuerwehr / Werkhof Eichenspes» (Bild: PD)
«Feuerwehr / Werkhof Eichenspes» (Bild: PD)
«Werkhof / Eichenspes» (Bild: PD)
Spatenstich am 26. Januar 2015 für das Feuerwehrlokal und den Werkhof im Eichenspes. (Bild: PD)
«Teiggi mit Gemeindehaus» (Bild: PD)
«Teiggi mit Gemeindehausplatz» (Bild: PD)
«Kultur / Jugend / Gewerbe Schappe Süd (mit Musikschule)» (Bild: Visualisierung PD)
«Schappe Süd» (Bild: PD)
Schappe Süd (Bild: PD)
Langmatt (Bild: PD)
«Zentrum Pilatus» (Bild: Visualisierung PD)
«Teiggi» (Bild: PD)
«Wohnpark Teiggi / Gemeindehaus-Areal» (Bild: Visualisierung PD)
«Schappe Süd» (Bild: PD)
Vorplatz mit Zentrum Pilatus aus Richtung Bellpark. (Bild: PD)
«Pilatussaal» (Bild: PD)
Zentrum Pilatus. (Bild: PD)
Die vier Teilprojekte in der Übersicht. (Bild: PD)
18 Bilder

Neues Zentrum in Kriens

Zentrum Pilatus mit Vorplatz. (Bild: Visualisierung PD)

Zentrum Pilatus mit Vorplatz. (Bild: Visualisierung PD)

Ansicht Eingangsbereich. (Bild: Visualisierung PD)

Ansicht Eingangsbereich. (Bild: Visualisierung PD)

Ansicht des Zentrums Pilatus von der Horwerstrasse. (Bild: Visualisierung PD)

Ansicht des Zentrums Pilatus von der Horwerstrasse. (Bild: Visualisierung PD)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.